Auth./Ed. Year Title Quote
Auth./Ed. Year Title Quote
Aba, Bar; Borochovsky, Ester2003Punctual marks: procedural and conceptual uses. In: Journal of Pragmatics 35/7.
Abbt, Christine; Kammasch, Tim2009Punkt, Punkt, Komma, Strich? Geste, Gestalt und Bedeutung philosophischer Zeichensetzung.
Adelung, Johann Christoph1812Vollständige Anweisung zur deutschen Orthographie, nebst einem kleinen Wörterbuch für die Aussprache, Orthographie, Biegung und Ableitung.
Adorno, Theodor W.1956Satzzeichen. In: Tiedemann, Rolf (ed.). Noten zur Literatur.
Afflerbach, Sabine1997Zur Ontogenese der Kommasetzung vom 7. bis zum 17. Lebensjahr. Eine empirische Studie.
Antonio, José; Lobo, Beníto1992Manual práctico de puntuación.
Augst, Gerhard; Blüml, Karl; Nerius, Dieter; Sitta, Horst1997Zur Neuregelung der deutschen Orthographie. Begründung und Kritik.
Augst, Gerhard1993Grammatische, lexikographische und didaktische Überlegungen zur Kommasetzung. In: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 24 (SuL). H. 71.
Augst, Gerhard2001Kommasetzung und Grammatik(unterricht). In: Mitteilungen des deutschen Germanistenverbandes 48/1.
Augst, Gerhard2006Eine Faustregel für das Komma im Infinitivsatz? In: Der Deutschunterricht 58/6.
Augst, Gerhard2010Grammatik und Orthographie. Oder: Kann man ohne Grammatikwissen überhaupt richtig schreiben? In: Habermann, Mechthild (ed.). Grammatik wozu? Vom Nutzen des Grammatikwissens in Alltag und Schule.
Augst, Gerhard; Dehn, Mechthild2007Rechtschreibung und Rechtschreibunterricht. Können - Lehren - Lernen. Eine Einführung für Studierende und Lehrende aller Schulformen.
Baddeley, Susan; Voeste, Anja2012Orthographies in Early Modern Europe.
Bailey, Charley1979English punctuation in brief.
Baldwin, R. Scott; Coady, James M.1978Psycholinguistic approaches to a theory of punctuation. In: Journal of Literacy Research 10/ 4.
Bankhardt, Christina2010Tütel, Tüpflein, Oberstrichlein. Der Apostroph im Deutschen. In: Arbeitspapiere und Materialien zur deutschen Sprache 39.
Bartsch, Elmar1998Interpunktion. In: Ueding, Gerd (ed.). Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Band IV.
Batchelor, Ronald; San José, Miguel Ángel2010A Reference Grammar of Spanish.
Baudusch, Renate1997Die unproblematischsten Vorschläge sind die zur Zeichensetzung. In: Augst, Gerhard; Blüml, Karl; Nerius, Dieter; Sitta, Horst (ed.). Zur Neuregelung der deutschen Orthographie. Begründung und Kritik.
Baudusch, Renate1993Läßt sich die deutsche Zeichensetzung reformieren? In: Deutschunterricht 46/9.
Baudusch, Renate1991Zur doppelten Kodifikation der Interpunktion in Rechtschreibwörterbüchern. In: Augst, Gerhard; Schaeder, Burkhard (ed.). Rechtschreibwörterbücher in der Diskussion.
Baudusch, Renate1991Interpunktion und Intonation: Ist ein "Pausenkomma" im Deutschen möglich? In: Feldbusch, Elisabeth (ed.). Neue Fragen der Linguistik: Akten des 25. Linguistischen Kolloquiums, Paderborn 1990. Bd. 1: Bestand und Entwicklung.
Baudusch, Renate1981Prinzipien der deutschen Interpunktion. In: Zeitschrift für Germanistik 2/2.
Baudusch, Renate1995Von der Hierarchie der Satzzeichen. In: Ewald, Petra; Sommerfeld, Karl-Ernst (ed.). Beiträge zur Schriftlinguistik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Dieter Nerius.
Baudusch, Renate2002Zeichensetzung klipp & klar. Funktion und Gebrauch der Satzzeichen verständlich erklärt.
Baudusch, Renate1986Punkt, Punkt, Komma, Strich: Regeln und Zweifelsfälle der deutschen Zeichensetzung. In: Muttersprache 96/3-4.
Baudusch, Renate1987Ist unser Komma entbehrlich? Empirische Untersuchung zur Redundanz des Kommas im Deutschen. In: Sprachpflege 36/9.
Baudusch, Renate1982Das einfache und das doppelte Komma. In: Sprachpflege 31/5.
Baudusch, Renate1986Wie sollte ein Regelwerk der deutschen Interpunktion aussehen? In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock: Gesellschaftswissenschaftliche Reihe 35/8.
Baudusch, Renate1981Untersuchungen zu einer Reform der deutschen Orthographie auf dem Gebiet der Interpunktion. In: Akademie der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft (ed.). Sprachwissenschaftliche Untersuchungen zu einer Reform der deutschen Orthographie.
Baudusch, Renate1980Satzzeichen als stilistische Gestaltungsmittel. In: Sprachpflege. Zeitschrift für gutes Deutsch 29.
Baudusch, Renate1980Zu den sprachwissenschaftlichen Grundlagen der Zeichensetzung. In: Nerius, Dieter; Scharnhorst, Jürgen (ed.). Theoretische Probleme der deutschen Orthographie.
Baudusch, Renate1979Wie ist unsere heutige Zeichensetzung entstanden? . In: Sprachpflege 28.
Baudusch, Renate1978Zum Gebrauch des Kommas vor “und“ und “oder“ bei koordinierenden Sätzen. In: Sprachpflege 27/7.
Baudusch, Renate1976Einige Bemerkungen zur geltenden Regelung unserer Zeichensetzung. In: Sprachpflege 25.
Bauer, Heinrich1833Von der Interpunction. In: Bauer, Heinrich (ed.). Vollständige Grammatik der neuhochdeutschen Sprache.
Baurmann, Jürgen; Gier, Eva-Maria; Meyer, Margret1987Schreibprozesse bei Kindern - eine Einzelfallstudie und einige Folgen. In: OBST 36 (Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie).
Béchade, Hervé1997Grammaire française.
Becker, Karl Ferdinand1845Schulgrammatik der deutschen Sprache.
Becker, Karl Ferdinand1969Von der Interpunction. In: Becker, Karl Ferdinand (ed.). Ausführliche deutsche Grammatik als Kommentar der Schulgrammatik. III. Teil: Orthographie: 3. Kaptitel.
Behrens, Ulrike1989Wenn nicht alle Zeichen trügen. Interpunktion als Markierung syntaktischer Konstruktionen.
Beitscher, Gina; Domíngues, José2006Spanische Übungsgrammatik für Anfänger Teil II. 4. Aufl.
Benne, Christian2009Der Punkt. Vom Sinn des reinen Fürsichseins. In: Abbt, Christine; Kammasch, Tim (ed.). Punkt, Punkt, Komma, Strich? Geste, Gestalt und Bedeutung philosophischer Zeichensetzung.
Berger, Dieter1982Duden. Komma, Punkt und alle anderen Satzzeichen.
Berger, Dieter1968Interpunktionsfragen in der Sprachberatung. In: Bibliographisches Institut, (ed.). Geschichte und Leistung des Dudens.
Bergien, Angelika1993Synchronisch-diachronische Untersuchungen zur Zeichensetzung in englischen Texten.
Bergner, Helmut1980Bemerkungen zur weiteren Arbeit an der Vermittlung und Aneignung der Kommasetzung. In: Deutschunterricht (Ost) 33 H. 7/8.
Berkigt, Marlon2013Normierung auf dem Prüfstand. Untersuchung zur Kommasetzung im Deutschen.
Bernabei, Dante2003Der Bindestrich. Vorschlag zur Systematisierung.
Bernhardt, Therese2009Kurzgrammatik Schwedisch.
Berulfsen, Bjarne1977Norwegian grammar.
Besch, Werner1981Zur Entwicklung der deutschen Interpunktion seit dem späten Mittelalter. In: Besch, Werner; Smits, Kathryn (ed.). Interpunktion und Edition deutscher Texte des Mittelalters.
Best, Karl-Heinz2005Zur Häufigkeit von Buchstaben, Leerzeichen und anderen Schriftzeichen in deutschen Texten. In: Glottometrics 11.
Bieling, Alexander1880Das Princip der deutschen Interpunktion nebst einer übersichltichen Darstellung ihrer Geschichte.
Binding, Rudolf 1984Über Zeichensetzung. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Bisenieks, Valdis1984Intonation und Interpunktion. In: Bisenieks, Valdis; Tippe, Reinhold (ed.). Wechselbeziehungen von Lexik und Grammatik. Methodische Ausarbeitung.
Blatz, Friedrich1881Neuhochdeutsche Grammatik mit Berücksichtigung der historischen Entwicklungen der deutschen Sprache.
Blommaert, Jan1999Language ideological debates. Language, Power and Social Processes.
Bodelsen, Karl; Jolivet, Alfred; Lindroth, Hjalmar1939Dokumente zur Interpunktion europäischer Sprachen.
Böhme, Gunnar2001Zur Entwicklung des Dudens und seinem Verhältnis zu den amtlichen Regelwerken der deutschen Orthographie.
Böhme, Gunnar1995Ist die dudenregelung der interpunktion amtlich? Zur geschichte der amtlichen grundlagen unserer zeichensetzung. In: Sprachwissenschaft 20/3.
Bonapfel, Elizabeth M.2014Doubtful points. Joyce and punctuation.
Boschung, Dietrich; Hellenkemper, Hansgerd2007Kosmos der Zeichen. Schriftbild und Bildformel in Antike und Mittelalter. Begleitbuch zur Ausstellung des Lehr- und Forschungszentrums für die antiken Kulturen des Mittelmeerraumes der Universität Köln und des Römisch-Germansichen Museums der Stadt Köln.
Brandt, Wolfgang; Nail, Norbert1976Anführungszeichen. Versuch einer Systematik ihrer funktionalen Gebrauchsweise. In: Muttersprache 86.
Bredel, Ursula; Hlebec, Hrvoje2015Kommasetzung im Prozess. In: Praxis Deutsch 254.
Bredel, Ursula2013Sprachbetrachtung und Grammatikunterricht.
Bredel, Ursula; Noack, Christina2013Morphologie lesen. Stammkonstanzschreibung und Leseverstehen bei starken und schwachen Leser/innen. In: Scherer, Carmen; Neef, Martin (ed.). Die Schnittstelle von Morphologie und geschriebener Sprache.
Bredel, Ursula2011Die Interpunktion des Deutschen. In: Bredel, Ursula; Reißig, Tilo (ed.). Weiterführender Orthographieerwerb.
Bredel, Ursula2011Interpunktion.
Bredel, Ursula2010Strukturfunktionale und erwerbstheoretische Aspekte des Interpunktionssystems am Beispiel des Ausrufezeichens. In: Bredel, Ursula; Müller, Astrid (ed.). Schriftsystem und Schrifterwerb:. linguistisch - didaktisch - empirisch.
Bredel, Ursula2008Die Interpunktion des Deutschen. Ein kompositionelles System zur Online-Steuerung des Lesens.
Bredel, Ursula2007Interpunktionszeichen:. Form - Geschichte - Funktionen. In: Boschung, Dieter; Hellenkemper, Hansgerd (ed.). Kosmos der Zeichen. Schriftbild und Bildformel in Antike und Mittelalter. Begleitbuch zur Ausstellung des Lehr- und Forschungszentrums für die antiken Kulturen des Mittelmeerraumes der Universität Köln und des Römisch-Germanischen Museums der Stadt Köln.
Bredel, Ursula; Primus, Beatrice2007Komma & Co: Zwiegespräch zwischen Grammatik und Performanz. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 26.
Bredel, Ursula; Günther, Hartmut2006Orthographietheorie und Rechtschreibunterricht.
Bredel, Ursula2005Zur Geschichte der Interpunktionszeichen des Deutschen - dargestellt an der Kodifizierung des Punktes. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 33.
Bredel, Ursula2005Warum ein “Künstler“ kein Künstler ist. Die unterschiedlichen Funktionen der Anführungszeichen. In: Praxis Deutsch. Zeitschrift für den Unterricht 191.
Bredel, Ursula2004Die Didaktik des Gänsefüßchens. In: Bredel, Ursula; Siebert-Ott, Gesa (ed.). Schriftspracherwerb und Orthographie.
Bredel, Ursula2004Spricht wer - wer spricht?. Die Anführungszeichen bei der direkten Rede. In: Praxis Deutsch 191.
Bredel, Ursula; Siebert-Ott, Gesa2004Schriftspracherwerb und Orthographie.
Bredel, Ursula2002The dash in German. In: Neef, Martin; Neijt, Anneke (ed.). The Relation of Writing to Spoken Language.
Briese, Olaf2008Punkt, Punkt, Komma, Strich. Heinrich Heine als Virtuose der Interpunktion. In: Heine-Jahrbuch 2008.
Brooks, Thomas2003Anrennen gegen die Interpunktionswand. Beispiele für Satzzeichensetzung in der literarischen Moderne des 20. Jahrhunderts.
Brooks, Thomas2003Punkti, Punkti, Strichi, Strichi. Interpunktion aus sprachkritischer Perspektive.
Brundin, Gudrun2004Kleine Sprachgeschichte.
Brommer, Sarah2007“Ein unglaubliches Schriftbild, von Rechtschreibung und Interpunktion ganz zu schweigen. Die Schreibkompetenz der Jugendlichen im öffentlichen Diskurs.
Buchmann, Franziska2010Binde-Strich-Schreibung?. Was uns der Bindestrich über die Struktur der Wörter verrät. In: Praxis Deutsch 221.
Bunčić, Daniel2004The apostrophe. A neglected and misunderstood reading aid. In: Neef, Martin; Primus, Beatrice (ed.). Written Language and Literacy. Vol.7 (2).
Bunčić, Daniel2002Apostrophe Rules in Various Languages. In: Diskussion at LINGUIST List.
Casagrande, June2014The Best Punctuation Book, Period. A Comprehensive Guide for Every Writer, Editor, Student, and Businessperson.
Catach, Nina1996La ponctuation. Histoire et système. 2.A.
Chaabani, Mohamed2014Das Semikolon im Fremdsprachenunterricht. Eine Untersuchung der vielfältigen Funktionen von Auslassungszeichen.
Chafe, Wallace1988Punctuation and the Prosody of Written Language. In: Written communication 5/4.
Clajus, Johannes1973Grammatica Germaniae Linguae ex Bibliis Lutheri Germanicis et aliis eius Libris Collecta. Nachdruck (Original: 1578).
Colas-Blaise, Marion1998Ponctuation et dynamique discursive. In: Defays, Jean-Marc (ed.). À qui appartient la ponctuation?. Actes du colloque international et interdisciplinaire de Liège (13 à 15 mars 1997).
Colignon, Jean-Pierre1975La ponctuation. Art et finesse.
Colombo-Scheffold, Simona; Hochstadt, Christiane2016Ohne Punkt und Komma - Beiträge zur Theorie, Empirie und Didaktik der Interpunktion.
Crewe, Jonathan2000Punctuating Shakespeare. In: Shakespeare Studies 28.
Da Forna, Iolanda; De Manzini-Himmrich, Chiara2002Große Lerngrammatik Italienisch. Regeln, Anwendungsbeispiele, Tests.
Dardano, Maurizio; Trifone, Pietro2007Grammatica italiana. Con nozioni di linguistica.
Della Valle, Valeria2007Studi linguistici per Luca Serianni.
Dethloff, Uwe; Wagner, Horst2007Die französische Grammatik.
DeVere Brody, Jennifer2008Punctuation:. Art, Politics, and Play.
Döhl, Reinhard1984Interpunktion. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Döring, Sandra; Geilfuß-Wolfgang, Jochen2007Von der Pragmatik zur Grammatik.
Drincu, Sergiu1983Semnele ortografice si de punctuatie în limba românâ. Norme si exercitii.
Dudenredaktion, 2006Die deutsche Rechtschreibung und ihre Reform 1722-1974.
Dudenredaktion, 2011Richtiges und gutes Deutsch. Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle. 6. Aufl.
Duden, Konrad1876Versuch der deutschen Interpunktionslehre zum Schulgebrauch. Beilage zum Jahresberichts des Gymnasiums zu Schleiz. In: Nerius, Dieter (ed.). Konrad Dudens orthographische Schriften.
Dürscheid, Christa2004Einführung in die Schriftlinguistik. 2. überarbeitete Aufl.
Dyhr, Mogens1978Die Satzspaltung im Dänischen und Deutschen. Eine kontrastive Analyse.
Eco, Umberto1987Lector in fabula. Die Mitarbeit der Interpunktion in erzählenden Texten.
Edmonds, Joseph 2007Discovering syntax. Clause structures of English, German and Romance.
Eichler, Wolfgang; Küttel, Hartmut1993Eigenaktivität, Nachdenken und Experiment - zur inneren Regelbildung beim Erwerb der Zeichensetzung. In: Diskussion Deutsch 129.
Eichler, Wolfgang1992Schreibenlernen. Schreiben - Rechtschreiben - Texteverfassen.
Eisenberg, Peter; Günther, Hartmut1989Schriftsystem und Orthographie.
Eisenberg, Peter1994Muss die Rhetorik die Syntax bekämpfen?. Interpunktion als Usus und Norm. In: Thofern, Detlef; Gabbani, Sonja (ed.). Rationalität im Diskurs.
Eisenberg, Peter1979Grammatik oder Rhetorik?. Über die Motiviertheit unserer Zeichensetzung. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 7/3.
Eisenberg, Peter; Feilke, Helmuth; Menzel, Wolfgang2005Zeichen setzen - Interpunktion. In: Praxis Deutsch 191.
Elsässer, Janina; Volz, Steffen2012Der Kuchen schmeckt. schrecklich. süß. Punkte als Lesehilfen erkennen. In: Zeichensetzung: Punkt und Komma 31.
Englmann, Lorenz1880Grammatik der deutschen Sprache.
Gorini, Umberto2010Langenscheidt Standardgrammatik Italienisch.
Esslinger, Gesine2016Das Komma zwischen Norm und System - zur Begründung und Konzeption einer leserorientierten Interpunktionsdidaktik. In: Mesch, Birgit; Noack, Christina (ed.). System, Norm und Gebrauch - drei Seiten einer Medaille? Orthographische Kompetenz und Performanz im Spannungsfeld zwischen System, Norm und Empirie.
Esslinger, Gesine2015Empirische Aspekte zur Rezeption und Produktion syntaktischer Interpunktionszeichen. In: Colombo-Scheffold, Simona; Hochstadt, Christiane; Olsen, Ralph (ed.). Ohne Punkt und Komma…: Beiträge zu Theorie, Empirie und Didaktik der Interpunktion.
Esslinger, Gesine2015“Jetzt passt's!“ -. den Punkt erkunden. In: Riegel, Ulrich; Schubert, Sigrid (ed.). Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in den Fachdidaktiken.
Esslinger, Gesine2015Was macht das Komma im Kopf? In: Rautenberg, Iris; Reißig, Tilo (ed.). Lesen und Lesedidaktik aus linguistischer Perspektve.
Esslinger, Gesine2015Kommas beim Lesen verarbeiten können. Eine vernachlässigte Teilkompetenz allgemeiner Lesefähigkeit. In: Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in den Fachdidaktiken.
Esslinger, Gesine2015Syntaktisches Lesen unter besonderer Berücksichtigung der Interpunktion - Theorie, Testkonzeptionen und empirische Befunde. In: Bredel, Ursula; Reißig, Tilo (ed.). Weiterführender Orthographieerwerb.
Esslinger, Gesine2014Rezeptive Interpunktionskompetenz. Eine empirische Untersuchung zur Verarabeitung syntaktischer Interpunktionszeichen beim Lesen.
Esslinger, Gesine2011Konzepte des Erwerbs der Interpunktion. In: Bredel, Ursula; Reißig, Tilo (ed.). Weiterführender Orthographieerwerb.
Ewald, Petra2006Aus der Geschichte eines Zankapfels: Zur Entwicklung der Apostrophschreibung im Deutschen. In: Götz, Ursula; Stricker, Stefanie (ed.). Neue Perspektiven der Sprachgeschichte. Internationales Kolloquium des Zentrums für Mittelalterstudien der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Firyn, Sylwia2011Beiträge zur jüngeren und jüngsten Geschichte der deutschen Sprache.
Fix , Johannes2015Morphologie als Lesehilfe. Eine empirische Untersuchung mit Grunschülern. In: Rautenberg, Iris; Reißig, Tilo (ed.). Lesen und Lesedidaktik aus linguistischer Perspektve.
Fix-Bonner, Hans1986Kompakt-Grammatik Dänisch.
Fodor, Janet Dean1998Learning to Parse? In: Journal of Psycholinguistic Research 27/2.
Fogarty, Mignon; Straus, Janet2008The Blue Book of Grammar and Punctuation:. An Easy-to-use Guide with Clear Rules, Real-World Examples, and Reproducible Quizzes.
Foster, Heidelinde1998Das lange Warten auf den Punkt. In: Praxis Deutsch 147.
Fricke, Wilhelm Friedrich1885Abriss der vereinfachten Volksorthographie. In: Blätter für das Bayerische Gymnasialschulwesen 21.
Friedrich, Bodo1996Aspekte und Probleme des Schreibunterrichts:. Rechtschreiben. In: Günther, Hartmut; Ludwig, Otto (ed.). Schrift und Schriftlichkeit. Writing and ist Use. Ein interdisziplinäres Handbuch internationaler Forschung. Zwei Halbbände.
Friedrich, Wolf1965English punctuation and orthography. A guide to correct punctuation, spelling, capitalization, and word division asn practiced in Britain and America.
Fries, Thomas2009Die Leerstelle. Der Zwischenraum. In: Abbt, Christine; Kammasch, Tim (ed.). Punkt, Punkt, Komma, Strich? Geste, Gestalt und Bedeutung philosophischer Zeichen.
Fuhrhop, Nanna2005Orthografie.
Funke, Reinold2015Katzenjagd. Zwei aktuelle Werke zur Interpunktion im Vergleich. In: Didaktik Deutsch Heft 38/2015.
Funke, Reinold; Sieger, Jasmin2009Die Nutzung von orthographischen Hinweisen auf syntaktische Strukturen und ihre Bedeutung für das Leseverstehen. In: Didaktik Deutsch 26 .
Funke, Reinold2005Sprachliches im Blickfeld des Wissens.
Gadamer, Hans-Georg1993Poesie und Interpunktion (1961). In: Gadamer, Hans-Georg (ed.). Gesammelte Werke 9: Ästhetik und Poetik II: Hermeneutik im Vollzug.
Gallmann, Peter1997Zum Komma bei Infinitivgruppen. In: Woesler, Winfried (ed.). editio. Internationales Jahrbuchfür Editionswissenschaft 2.
Gallmann, Peter1989Syngrapheme an und in Wortformen. Bindestrich und Apostroph im Deutschen. In: Augst, Gerhard; Blüml, Karl (ed.). Die Neuregelung der deutschen Rechtschreibung. Begründung und Kritik.
Gallmann, Peter1985Graphische Elemente der geschriebenen Sprache. Grundlagen für eine Reform der Orthographie. In: Günther, Hartmut; Ludwig, Otto (ed.). Schrift und Schriftlichkeit. Writing and ist Use. Ein interdisziplinäres Handbuch internationaler Forschung. Zwei Halbbände.
Gallmann, Peter1984Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983. In: Eisenberg, Peter; Günther, Hartmut (ed.). Schriftsystem und Orthographie.
Garbe, Burckhard1978Die deutsche Rechtschreibung und ihre Reform 1722-1974.
Garbe, Burckhard1999Geschichte der Sprachwissenschaft in Deutschland - vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.
Gardt, Andreas1988Zur Interpunktion in den Ausgaben mittelhochdeutscher Texte.
Geilfuß-Wolfgang, Jochen2002Optimale Hyphenation. In: Neef, Martin; Neijt, Anneke (ed.). The Relation of Writing to Spoken Language.
Gerken, Magda1949Zur Zeichensetzung Stifers. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Giesecke, Michael1990Orthotypographia. Der Anteil des Buchdrucks an der Normierung der Standardsprache. In: Stetter, Christian (ed.). Zu einer Theorie der Orthographie. Interdisziplinäre Aspekte gegenwärtiger Schrif- und Orthographieforschung.
Goedbloed, Judith1986Kompakt-Grammatik Niederländisch.
Carey, Gordon-Vero1998Mind the stop. A brief guide to punctuation with a note on proof-correction.
Gordon , Jan2014Sprachreflexion, Spachbewusstheit, Sprachwissen, Sprachgefühl und die Kompetenz der Sprachthematisierung. Ein Einblick in ein Begriffsfeld.
Carey, Gordon-Vero2002Die Aneignung schriftsprachlicher Formen, dargestellt an der Ontogenese der Kommasetzung. In: Götzinger, Max Wilhelm (ed.). Die deutsche Sprache und ihre Literatur. Band II: 3. Buch: Satzlehre.
Götz, Ursula1992Die Anfänge der Grammatikschreibung des Deutschen in Formularbüchern des frühen 16. Jahrhunderts. Fabian Frangk - Schryfftspiegel - Johann Elias Meichßner.
Gorschlüter, Sabine1977Von der Zeichensetzung.
Graustein, Gottfried; Thiele, Wolfgang1987Englische Zeichensetzung.
Grebe, Paul1955Zur Reform der Zeichensetzung. In: Der Deutschunterricht 7/3 .
Greenbaum, Sidney1996The Oxford English Grammar.
Greenbaum, Sidney1985A Comprehensive Grammar of the English Language.
Greidanus, Johanna1926Beginselen en ontwikkeling van de interpunctie,. in .
Grevisse, Maurice; Goosse, André2008Le bon usage. Grammaire française.
Grzega, Joachim2007Von Klammeraffen und Gänsefüßchen. Kultur und Kognition im Spiegel der Satz- und Sonderzeichen. In: Onomasiology Online 8.
Günther, Hartmut; Ludwig, Otto1994Schrift und Schriftlichkeit. Writing and its Use. Ein interdisziplinäres Handbuch internationaler Forschung. An interdisciplinary Hanbook of International Research. 1. Halbband.
Günther, Hartmut2000“…und hält den Verstand an“-. Eine Etüde zur Entwicklung der deutschen Interpunktion 1522-1961. In: Thieroff, Rolf (ed.). Deutsche Grammatik in Theorie und Praxis.
Günther, Udo1993Texte planen - Texte produzieren. Kognitive Prozesse der schriftlichen Textproduktion.
Guntermann, Georg2004Geschichte, vergrößert. Zur Poetik der Satzzeichen bei Brecht u.a. In: ZfdPh 123 Sonderheft: Literatur und Geschichte.
Hammar, Elisabet1967Schwedische Grammatik (für Deutschsprachige).
Haueis, Eduard2000Schriftlich erzeugte Mündlichkeit: Thomas Bernhards Interpunktion. In: OBST. Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie 61 .
Heckt-Albrecht, Dietlinde2001Deutschunterricht von A bis Z.
Heinsius, Theodor1824Kleine theoretisch-praktische Deutsche Sprachlehre für Schulen und Gymnasien.
Heller, Klaus2000“Binde-Strich“ und “Zergliederungs-Sucht“. In: Sprachreport. Informationen und Meinungen zur deutschen Sprache 16/1.
Herd, Harold1969Everybody's guide to punctuation.
Hermann, Franz1856Die deutsche Schreibung und Satzzeichnung, wie sie in den im österreichischen Kaiserstaate Österreich vorgeschriebenen Schulbüchern angenommen ist. Ein Hilfsbuch mit Übungsstoff und Aufgaben.
Heynatz, Johann Friedrich2006Die Lehre von der Interpunktion.
Heynatz, Johann Friedrich2006Deutsche Sprachlehre. Zum Gebrauch der Schulen.
Hill, Robin L.; Murray, Wayne S.1998Commas and Spaces:. Effects of Punctuation on Eye Movements and Sentence Parsing. In: Kennedy, Alan (ed.). Reading as a Perceptual Process.
Hill, Robin L.1996A Comma in Parsing. A Study into the Influence of Punctuation (Commas) on contextually isolated “Garden-Path“ Sentences.
Höchli, Stefan1981Zur Geschichte der Interpunktion im Deutschen. Eine kritische Darstellung der Lehrschriften von der zweiten Hälfe des 15. Jahrhunderts bis zum Ende des 18. Jahrhunderts.
Hoffmann, Hans; Hoffmann, Marion2005Übungsbuch Englisch. 3000 Übungssätze zu allen wichtigen Grammatikthemen.
Hoffmann di Marzio, Anna Maria1997Grammatik Italienisch.
Hofrichter, Werner1991“…Die Sprache ist … eine organische Verrichtung“. Orthographie und Grammatik bei Karl Ferdinand Becker. In: Nerius, Dieter; Scharnhorst, Jürgen (ed.). Studien zur Geschichte der deutschen Orthographie.
Holschuh, Albrecht2002Poetische Zeichensetzung. In: German Quarterly 75.
Huber, Christina2007Die Satzsegmentierung in der französischen Pressesprache der Gegenwart.
Huesmann, Ilka2015Interpunktion und Intonation bei Interjektionen. (Examensarbeit).
Hundermarkt-Santos , Maria Teresa1998Portugiesische Grammatik.
Ickelsamer, Valentin1969Ein teutsche grammatica. Nachdruck (Original: 1534).
Ickelsamer, Valentin1534Die rechte Weis aufs kürtzist lesen zu lernen. In: Fechner, Heinrich (ed.). Vier seltene Schriften des sechzehnten Jahrhunderts mit einer bisher ungedruckten Abhandlung über Valentin Ickelsamer von F.L.K. Weigand. Nachdruck der Ausgabe 1882 Berlin.
Jacobs, Joachim2005Spatien. Zum Gebrauch der Getrennt- und Zusammenschreibung im heutigen Deutsch.
Järner, Karin1988Ziele und Möglichkeiten einer Reform der deutschen Orthographie seit 1901. Historische Entwicklung, Analyse und Vorschläge zur Veränderung der Duden-Norm, unter Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung und Interpunktion.
Janse-Tang, Doris1993Bra böckers svenska grammatik.
Jernudd, Björn H.2000Language management and language problems. In: Journal of Asian Pacific Communication 10/2 .
Jones, Bernhard1995Exploring the Variety and Use of Punctuation. In: Lehmann, Jill Fain; Moore, Johanna D. (ed.). Proceedings of the seventeenth annual conference of the Cognitive Science Society. July 22-25, 1995, University of Pittsburgh.
Jones, Bernhard1973Svensk grammatik.
Jordan, Isole1994Introducción al análisis linguístico del discurso.
Junghans, Helmar2007Interpunktion und Großschreibung in Texten der Lutherzeit. In: Junghans, Helmar (ed.). Lutherjahrbuch. Organ der internationalen Lutherforschung.
Just, Marcel A.; Carpenter, Patricia A.1980A theory of reading. From eye fixations to comprehension. In: Psychological review 87/4.
Kämper-van den Boog, Michael2009Der Gedankenstrich. “stille Extase“. In: Abbt, Christine; Kammasch, Tim (ed.). Punkt, Punkt, Komma, Strich? Geste, Gestalt und Bedeutung philosophischer Zeichen.
Kammasch, Tim2008Deutsch-Didaktik. Leitfaden für die Sekundarstufe I und II.
Kanzog, Klaus1991Orthographie und Interpunktion. In: Kanzog, Klaus (ed.). Einführung in die Editionsphilologie der neueren deutschen Literatur.
Karhiaho, Izabela2003Der Doppelpunkt im Deutschen. Kontextbedingungen und Funktionen.
Karpowicz, Tomasz2009Kultura jezyka polskiego. Wymowa ortografia, interpunkcja.
Kegel, Carl J.E.1826Kurze Anleitung, die Interpunctionszeichen richtig anzuwenden. Mit Berücksichtigung mehrerer Sprachen, durchgehends mit passenden Beispielen erläutert.
Keller, Rudi1995Zeichentheorie: Zu einer Theorie semiotischen Wissens.
Kirchhoff, Frank; Primus, Beatrice2014The architecture of punctuation systems. A historical case study of the comma in German.
Klein, Wolf Peter2002Der Apostroph in der deutschen Gegenwartssprache. Logographische Gebrauchserweiterung auf phonographischer Basis. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 30/2.
Klein, Wolf Peter1998Über Schriftpartikel, oder: Warum man manchmal aus einer Mücke einen Elefanten machen darf. In: Harden, Theo; Hentschel, Elke (ed.). Particulae particularum. Festschrift zum 60. Geburtstag von Harald Weydt.
Klein, Wolf Peter; Grund, Marthe1997Die Geschichte der Auslassungspunkte. Zu Entstehung, Form und Funktion der deutschen Interpunktion. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 25/1.
Klemich, Oskar1902Lehrbuch der Satz=Zeichen (Interpunktion).
Klockow, Reinhard1980Linguistik der Gänsefüßchen. Untersuchungen zum Gebrauch der Anführungszeichen im gegenwärtigen Deutsch.
Klockow, Reinhard1978Anführungszeichen. Norm und Abweichung. In: Linguistische Berichte Braunschweig 57.
Kluge, Helmut1993Über die Funktin der Anführungszeichen im 17. Jahrhundert. In: Andersson, Sven-Gunnar; Hyldgaard-Jensen, Karl (ed.). Sprachgermanistik in Skandinavien. Akten des nordischen Germanistentreffens in Göteborg 05. bis 08. Juni 1989.
Koliwer, Margot1991Zur Geschichte des Orthgraphieunterrichts in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In: Nerius, Dieter; Scharnhorst, Jürgen (ed.). Studien zur Geschichte der deutschen Orthographie.
Kolross, Johann1530Von den puncten. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Kolross, Johann1969Enchiridion: das ist Handbüchlin tütscher Orthography hochtütsche spraach artlich zeschryben unnd läsen sampt einem Registerlin über die gantze Bibel (1530). In: Müller, Johannes (ed.). Quellenschriften und Geschichte des deutschsprachlichen Unterrichtes bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts (Reprograph. Nachdr. der Ausg. Gotha 1882).
Kraus, Karl1987Das Komma. Juni 1921. (Erstausgabe: Wien: Die Fackel 1937). In: Kraus, Karl (ed.). Die Sprache.
Kruse, Joseph Anton1992Heines Gedankenstriche:. >Auslassungen< zur Politik und zur Liebe. In: Rönneper, Joachim (ed.). Gedankenstrich. Gedichte - Bilder - Essays.
Kruse, Rosemarie1992Gedanken einer Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin zum Gedankenstrich. In: Rönneper, Joachim (ed.). Gedankenstrich. Gedichte - Bilder - Essays.
Küttel, Hartmut2002Grammatikhandbuch des Kroatischen unter Einschluß des Serbischen.
Küttel, Hartmut1997Eine kleine Komma-Schule. In: Deutschunterricht Berlin 50/2.
Lamprecht, Adolf1986Grammatik der englischen Sprache.
Lang, Franz; Spitzer, Jakob1851Lexikon der neueren Rechtschreibung. Ein Handbuch für Lehrer, Beamte, Geschäftsleute und Freunde der korrekten Schreibweise.
Lattmann, Julius1869Grundzüge der deutschen Grammatik mit Rücksicht auf den Unterricht im Lateinischen nebst Regeln der Orthographie und Interpunction.
Lauther, Howard1991Lauthers complete punctuation thesaurus of the English language.
Lee, Anthony van der1977Zur Satzinterpunktion dreier frühneuhochdeutscher Prosatexte. In: Neophilologus 61/1.
Lennard, John2000Mark, space, axis, function:. towards a (new) theory of punctuation on historical principles. In: Bray, Joe; Handley, Miriam (ed.). Ma(r)king the text:. The presentation of meaning on the literary page.
Lepschy, Anna Laura; Lepschy, Giulio1986Die italienische Sprache. Übersestzung von Susanne Hagemann.
Lequien, E.A.1809Traité de la ponctuation en français.
Lindauer, Thomas; Schmellentin, Christiane2008Studienbuch Rechtschreibdidaktik. Die wichtigen Regeln im Deutschunterricht.
Lindauer, Thomas; Sutter, Elisabeth2005Könige, Königreiche und Kommaregeln. In: Zeichen setzen Praxis Deutsch Nr. 191.
Lindberg, Lils-Herman1965Lehrbuch der schwedischen Sprache 2 - Grammatik. 6. umgearbeitete und erweitere Aufl.
Lukeman, Noah2007The art of punctuation.
Maas, Utz2000Orthographie: Materialien zu einem erklärenden Handbuch zur Rechtschreibung des Deutschen.
Maas, Utz1992Grundzüge der deutschen Orthographie.
Martínez, José Antonio2005Escribir sin faltas. Manual básico de ortografía.
Masalon, Kevin Christoper2014Die deutsche Zeichensetzung gestern, heute - und morgen(?). Eine korpusbasierte, diachrone Untersuchung der Interpunktion als Teil schriftsprachlichen Wandels im Spannungsfeld von Textpragmatik, System und Norm unter besonderer Berücksichtigung des Kommas.
Mattusch, Hans-Jürgen; Ammer, Karl1959Die Regeln der russischen Orthographie und Interpunktion.
Meisenburg, Trudel2002Rechtschreibung und Zeichensetzung des Französischen. In: Kolboom, Ingo (ed.). Handbuch Französisch. Sprache - Literatur - Kultur - Gesellschaft.
Melenk, Hartmut; Knapp, Werner2001Inhaltsangabe - Kommasetzung. Schriftsprachliche Leistungen in Klasse 8.
Melenk, Hartmut; Grundei, B.2001Satzbau und Kommasetzung in Aufsätzen. In: Melenk, Hartmut; Knapp, Werner (ed.). Inhaltsangaben - Kommasetzung. Schriftsprachliche Leistungen in Klasse 8.
Melenk, Hartmut2001Kommasetzung und Grammatikkenntnisse. In: Melenk, Hartmut; Knapp, Werner (ed.). Inhaltsangaben - Kommasetzung. Schriftsprachliche Leistungen in Klasse 8.
Melenk, Hartmut1998Aspekte der Kommasetzung in der 8. Klasse. Ergebnisse eines Forschungsprojekts. In: Didaktik Deutsch 3 .
Melzer, Helmut2000Auf einen Blick: Rechtschreibung und Zeichensetzung.
Mentrup, Wolfgang1983Zur Zeichensetzung im Deutschen. Die Regeln und ihre Reform oder: Müssen Duden-Regeln so sein, wie sie sind?
Menzel, Wolfgang2008Grammatik-Werkstatt. Theorie und Praxis eines prozessorientierten Grammatikunterrichts für die Primar- und Sekundarstufe.
Merlau, Hans Günther2006Zeichensetzung. Gedichte (1985-2005).
Mesch, Birgit2014Textrezeption durch Interpunktion steuern - am Beispiel punkthaltiger Zeichen. In: Gornik, Hildegard (ed.). Sprachreflexion und Grammatikunterricht.
Metz, Bernhard2007Aposiopese vs. Hypotypose. Zur konträren Funktion von Interpunktion und nichtalphabetischer Zeichensetzung bei Laurence Sterne und Arno Schmidt. In: Brosch, Renate; Tripp, Ronja (ed.). Visualisierungen. Textualität - Deixis - Lektüre.
Metz, Kerstin2005Grammatikkenntnisse - Kommasetzung. Eine empirische Studie über das Verhältnis von Grammatikkenntnissen und Kommasetzung bei Achtklässlern im Schulartenvergleich.
Meyer, Charles F. 1987A linguistic study of American punctuation.
Michelsen, Martina1993Weg vom Wort - zum Gedankenstrich. Zur stilistischen Funktion eies Satzzeichens in der englischen Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts.
Michelsen, Martina1992Die >Erfindung< des Gedankenstrichs im englischen Drama um 1600. In: Rönneper, Joachim (ed.). Gedankenstrich. Gedichte - Bilder - Essays.
Mistrík, Jozef1983A grammar of contemporary Slovak.
Morales, José Vera2004Spanische Grammatik. 4. Aufl.
Moriena, Claudia ; Genschow, Karen2010Große Lerngrammatik Spanisch:. Regeln, Anwendungsbeispiele, Tests. 2. Aufl.
Moulin-Fankhänel, Claudine1997Bibliographie der deutschen Grammatiken und Orthographielehren II. Das 17. Jahrhundert.
Mudrak, Andreas2005“AVff Todten!“ - “Ach! Vnd weh!“. Zur rhetorischen Funktion der Zeichensetzung in zwei Sonetten von Andreas Gryphius. In: Praxis Deutsch. Zeitschrift für den Deutschunterricht 191.
Müller, Hans-Georg2007Zum “Komma nach Gefühl“. Implizite und explizite Kommakompetenz von Berliner Schülerinnen und Schülern im Vergleich.
Müller, Rudolf Wolfgang1964Rhetorische und syntaktische Interpunktion. Untersuchungen zur Pausenbezeichnung im antiken Latein.
Naumann, Carl Ludwig1997Kommasetzung. In: Didaktik Deutsch 9 .
Naumann, Carl Ludwig1995Interpunktions-“Fehler“. Welchen Regeln folgen die SchreiberInnen bei der Kommasetzung? In: Ewald, Petra; Sommerfeld, Karl-Ernst (ed.). Beiträge zur Schriftlinguistik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Dieter Nerius.
Nebrig, Alexander; Spoerhase, Carlos2012Für eine Stilistik der Interpunktion. In: Nebrig, Alexander; Spoerhase, Carlos (ed.). Poesie der Zeichensetzung.
Nehrlich, Thomas2011Der Gedankenstrich in der Marquis von O.... (1810) und sein schrifthistorischer Kontext. In: Gedankenstriche-ein Journal des Kleist-Museums 1.
Nerius, Dieter; Baudusch, Renate; Baudusch, Renate2007Deutsche Orthographie.
Nerius, Dieter2000Die Rolle J.Ch. Adelungs in der Geschichte der deutschen Orthographie. In: Ewald, Petra; Skibitzki, Bernd (ed.). Beiträge zur deutschen Orthographie.
Nerius, Dieter2000Graphematische Entwicklungstendenzen in der Geschichte des Deutschen. In: Ewald, Petra; Skibitzki, Bernd (ed.). Beiträge zur deutschen Orthographie.
Nerius, Dieter2000Zur Geschichte und Funktion des Duden. In: Ewald, Petra; Skibitzki, Bernd (ed.). Beiträge zur deutschen Orthographie.
Nerius, Dieter; Möller, Anneliese2000Zur Entwicklung der deutschen Orthographie im 19. Jahrhundert. In: Ewald, Petra; Skibitzki, Bernd (ed.). Beiträge zur deutschen Orthographie.
Noack, Christina2006Die Silbe als Zugriffseinheit beim Leseprozess. Ergebnisse eines linguistisch basierten Orthographieunterrichts mit leseschwachen Hauptschülern. In: Bredel, Ursula; Günther, Hartmut (ed.). Orthographietheorie und Rechtschreibunterricht.
Nunberg, Geoffrey; Briscoe, Ted2014Punctuation. In: Huddleston, Rodney; Pullum, Geoffrey (ed.). The Cambridge Grammar of the English Language.
Nunberg, Geoffrey1990The linguistics of punctuation.
Nythart, Hans1486Viererlei virgel und punckten. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
O'Connell, Daniel C.; Kowal, Sabine H.1986Use of punctuation for pausing. Oral readings by German radio homilists. In: Psychological Research 48/2.
Olsen, Ralph2006Textnähe durch Fassungsvergleich. Interpunktion als literaturdidaktisches Tertium Comparationis? In: Engler, Tihomir; Möbius, Thomas (ed.). Textnahes Verstehen. Auf Fährtensuche in literarischen Texten.
Parkes, Malcolm B.2008Pause and Effect. An Introduction to the History of Punctuation in the West.
Partridge, Eric2003You have a point there. A guide to punctuation and its allies. With a chapter of American practice by John W. Clark.
Pasley, Malcolm1981Zu Kafkas Interpunktion. In: Euphorion: Zeitschrift fur Literaturgeschichte 75/4.
Patt, Sebastian2013Punctuation as a means of medium-dependent presentation structure in english. exploring the guide functions of punctuation.
Perera, Katharine1996"Who says what." Learning to ‘read’ the punctuation of direct speech. In: Hall, Nigel; Robinson, Anne (ed.). Learning About Punctuation.
Pfeiffer-Rupp, Rüdiger1985Satzzeichen, die der Duden nicht kennt. In: Deutsche Sprache 13.
Pießnack, Christian; Schübel, Adelbert2005Untersuchungen zur orthographischen Kompetenz von Abiturientinnen und Abiturienten im Land Brandenburg. In: Giest, Hartmut (ed.). LLF-Berichte 20.
Pittner , Karin1995Zur Syntax von Parenthesen. In: Linguistische Berichte 156 85-108.
Pölitz, Karl Heinz Ludwig2012Ausdrucksmittel!. Satzzeichen als Indizien des Affekts in Ode und Briefroman des 18. Jahrhunderts. In: Nebrig, Alexander; Spoerhase, Carlos (ed.). Poesie der Zeichensetzung.
Polo, José1990Manifiesto ortográfico de la lengua espanola.
Pourciau, Sarah2008Heideggers Hyphen. Die schönsten Schweizer Bücher.
Povedano, Francisco; Ille, Hadwig1988Kompakt Grammatik Spanisch.
Praxis Deutsch, 1982Zeitschrift für den Deutschunterricht 55 (9). Zeichensetzung.
Praxis Deutsch, 2005Zeitschrift für den Deutschunterricht 191 (32). Zeichen setzen.
Primus, Beatrice2007The typological and historical variation of punctuation systems. Comma constraints. In: Written Language & Literacy 10/2 .
Primus, Beatrice2006Syntaktische Determination statt rhetorischer Freiheit:. Das Komma im Deutschen und Rumänischen. In: Ehlich, Konrad (ed.). Interpunktionen.
Primus, Beatrice1997Satzbegriffe und Interpunktionen. In: Augst, Gerhard (ed.). Zur Neuregelung der deutschen Orthographie. Begründung und Kritik.
Primus, Beatrice1993Sprachnorm und Sprachregularität:. Das Komma im Deutschen. In: Deutsche Sprache 21/3.
Quirk, Randolph; Greenbaum, Sidney1972A grammar of contemporary English.
Radlof, Johann Gottlieb1820Ausführliche Schreibungslehre der teütschen Sprache, für Denkende, vornehmlich für Schriftsteller, Lehrer und Beamte.
Ramge, Brigitta2002Praktische Grammatik der schwedischen Sprache.
Ramírez, Salvador Fernández1987Problemas y ejercicios de gramática.
Rat für deutsche Re, 2010Grundlagen der neuen deutschen Rechtschreibung. http://www.rechtschreibrat.com/.
Rat für deutsche Re, 2006Amtliche Regelungen. Regeln und Wörterverzeichnis entsprechend den Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung.
Rautenberg, Iris2015Rekodierfehler von Zweitklässlern in Abhängigkeit von der Methode des Schriftspracherwerbs. In: Rautenberg, Iris; Reißig, Tilo (ed.). Lesen und Lesedidaktik aus linguistischer Perspektve.
Real Academia Española, 1999Ortografía de la lengua española. Edición revisada por las academias, de la Lengua Española.
Real Academia Española, 2010Ortografía de la lengua española.
Real Academia Española, 2012Ortografía Básica de la lengua espa?ola.
Reumuth, Wolfgang; Winkelmann, Otto2006Praktische Grammatik der spanischen Sprache. 5. Aufl.
Reumuth, Wolfgang; Winkelmann, Otto2009Praktische Grammatik der italienischen Sprache. 6. Auf. Neubearbeitung.
Riffaud, Allain2000La Ponctuation dü théâtre imprimé au XVIII siecle.
Riha, Karl1992Gedanken zum Gedankenstrich - in der literarischen Moderne. In: Rönneper, Joachim (ed.). Gedankenstrich. Gedichte - Bilder - Essays.
Rinas, Karsten2014Von der Rhetorik zur Syntax. Interpunktionslehre im Zeitalter der Aufklärung. In: Sprachwissenschaft 39/2.
Ritte, Hans1986Schwedische Grammatik.
Rönneper, Joachim1992Gedankenstrich. Gedichte - Bilder - Essays.
Rössler, Paul1998Zur Interpunktion der Satzbinnengliederung in Wiener Drucken des Barock und der Aufklärung. Präliminarien zu einer diachronen Interpunktologie. In: Canisius, Peter; Rössler, Paul (ed.). Studien zur Germanistik 5.
Rössler, Paul2000Norm. Verstoß. Eine Zeichensetzungstheorie im Grenzbereich zwischen historischer Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft. In: Stimulus. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik 1-2.
Rössler, Paul2000Von der Virgel zum Slash. Zur Zeichensetzung zwischen Gutenberg und Internet. In: Zeitschrift für Germanistik 10/3 .
Rössler, Paul2003Das Bildhafte der Satzzeichen. In: tribüne. zeitschrift für sprache und schreibung 4.
Rössler, Paul2003Kleine Geschichte der Satzzeichen. In: tribüne. zeitschrift für sprache und schreibung 4.
Rössler, Rudolf1977Ein Algorithmus als Hilfe bei der Kommasetzung. In: Sprachpflege 26/1.
Ruiz, Nadeen T.1996A Young Deaf Child Explores Punctuation. In: Hall, Nigel; Robinson, Anne (ed.). Learning About Punctuation.
Saenger, Paul2013Digitale Editionsformen Teil 1. Das typografische Erbe. In: Rönneper, Joachim (ed.). Gedankenstrich. Gedichte - Bilder - Essays.
Santesson, Sarah1992Drama eines Gedankenstrichs. In: Rahnenführer, Ilse (ed.). Die orthographischen Schriften von Daniel Sanders.
Sanders, Daniel1873Katechismus der deutschen Orthographie.
Salber, Wilhelm1997Space between words. The origins of silent reading.
Sanders, Daniel2003Svenska skrivregler.
Sappok, Christopher2011Das deutsche Komma im Spiegel der Sprachdidaktik und Prosodieforschung. Forschungslage - “Parsing vs. Phrasing“ - Experimente.
Sappok, Christopher2007Prosodie und Zeichensetzung:. Für die Berücksichtigung lautsprachlicher Bezüge bei der Handhabung der Kommaregeln. In: Bose, Ines (ed.). Sprechwissenschaft. 100 Jahre Fachgeschichte der Universität Halle.
Sappok, Christopher2006Das sogenannte rhetorische Prinzip der Kommasetzung:. Versuch einer interdisziplinären Explikation. In: Wagner, Roland W.; Brunner, Andrea (ed.). Hören - lesen - sprechen.
Sauer, August1991Zur Einführung. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Schanze, Helmut2000“Heiss mich nicht reden, heiss mich schweigen…“. Zur Orthographie der Lieder und Gesänge aus Goethes “Wilhelm Meister“, Op. 98a, von Robert Schumann. In: Bennewitz, Ingrid; Schmidt, Sigrid (ed.). Specht und Gämse. Beiträge zur Rechtschreibung des Deutschen (Symposium Salzburg 1998). Festschrift für Franz V. Spechter.
Schenk, Adolf1875Grundzüge der Interpunktion. In: Lergerlotz, Gustav (ed.). Jahresbericht über das Archivgymnasium zu Soest am Schluss des Schuljahres von Ostern 1874 bis dahin 1875.
Scherer, Carmen2010Das Deutsche und die dräuenden Apostrophe. Zur Verbreitung von ᾿s im Gegenwartsdeutschen. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 38/1.
Scheuringer, Hermann1996Geschichte der deutschen Rechtschreibung. Ein Überblick.
Scheuringer, Hermann2003Der Punkt. Auf zu neuen orthographischen Ufern. In: tribüne. zeitschrift für sprache und schreibung 4.
Schlaefer, Michael1984Quellen zur Geschichte der deutschen Orthographie im 19. Jahrhundert.
Schmidt, Claudia Maria1994Die grammatische Basis der deutschen Orthographie. Kommasetzung bei Infinitiven mit zu. In: Linguistische Berichte 149 .
Schmidt-Wilpert, Gabriele; Lappe , Winfried1981Die Entwicklung der Interpunktionsnorm und ihre Kodifizierung im 19. Jahrhundert. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 100/3 .
Schönenberg, Stephanie2012Satzzeichen als “Verständlichmacher“. In: Deutsch. Unterrichtspraxis für die Klassen 5 bis 10 /31.
Schutter, de, Georges; Hauwermeiren, van, Paul1983De structuur van het Nederland. Taalbeschouwelijke grammatica.
Seely, John2013Oxford A-Z of Grammar and Punctuation.
Sembdner, Helmut1962Kleists Interpunktion. Zur Neuausgabe seiner Werke. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Sergo, Laura2006Rhetorische Stilmittel in Presseinterviews. Ein deutsch-italienischer Vergleich am Beispiel der Interpunktion. In: Retorica: Ordnungen und Brüche. Beiträge des Tübinger Italianistentags.
Sergo, Laura2012Interpunktionszeichen als Rhythmusmarker. Eine kontrastive Analyse. In: Schafroth, Elmar; Selig, Maria (ed.). Testo e ritmi. Zum Rhythmus in der italienischen Sprache.
Siegert, Bernhard; Blume, Julia2003[…] Auslassungspunkte. Vortrag an der Hochschule für Grafik und Buchkunst.
Siekmann, Katja; Thomé, Günther2012Der orthographische Fehler. Grundzüge der orthographischen Fehlerforschung und aktuelle Entwicklungen.
Simmler, Franz2000Textsortengebundene syntaktische und interpungierende Entwicklungsetappen vom 14. bis 18. Jahrhundert. In: Caemmerer, Christiane; Jungmayr, Jörg (ed.). Das Berliner Modell der Mittleren Deutschen Literatur. Beiträge zur Tagung Kloster Zinna 29.09. bis 01.10.1997.
Simmler, Franz2003Geschichte der Interpunktionssysteme im Deutschen. In: Besch, Werner (ed.). Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. Band 3.2.
Simmler, Franz1998Zur Geschichte der direkten Rede und ihrer Interpungierungen in Romantraditionen vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. In: Patocka, Franz; Ernst, Peter (ed.). Deutsche Sprache in Raum und Zeit. Festschrift für Peter Wiesinger zum 60. Geburtstag.
Simmler, Franz1994Zur Geschichte der Interpunktion im Deutschen. Die Gebrauchsnorm zur Kennzeichnung von Fragen und Ausrufen. In: Desportes, Yvon (ed.). Philologische Forschungen. Festschrift für Philippe Marcq.
Slembek, Edith1995Lehrbuch der Fehleranalyse und Fehlertherapie. Deutsch hören, sprechen und schreiben. für Lernende mit griechischer, italienischer, polnischer, russischer und türkischer Muttersprache.
Spiegel , Ute1999Förderung der Rechtschreibleistung im 3./4. Schuljahr. Fallstudien zur Einführung selbständiger Lern- und Arbeitsstrategien in den Unterricht.
Spiegelberg, Gerda2003Groß oder klein?. Übungen und Diktate zur Rechtschreibung.
Srinivasan, V.1993Punctuation and Parsing of Real-World Texts. In: Sikkel, Klaas; Nijholt, Anton (ed.). Natural Language Parsing. Methods and Formalisms.
Stang, Christian; Steinhauer, Anja2014Handbuch der Zeichensetzung. Der praktische Ratgeber zu Punkt, Komma und allen anderen Satzzeichen.
Stang, Christian2011Duden Kommasetzung.
Stang, Christian; Steinhauer, Anja2011Komma, Punkt und andere Satzzeichen.
Stang, Christian2006Kommasetzung - kurz gefasst. Die Grundregeln der deutschen Zeichensetzung mit zahlreichen Beispielen.
Stanze, Britta1994Die Orthographischen Regelbücher des Deutschen.
Starke, Günter1993Droht uns eine Bindestrich-Inflation? In: Muttersprache 103.
Starosta, Manfred1982Niedersorbische Orthographie und Interpunktion. Regeln.
Stefl, Max1941Nachwort. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Steinhauer, Karsten2003Electrophysiological correlates of prosody and punctuation. In: Brain and language, 86/1.
Steinhauer, Karsten; Friederici, Angela D. 2001Prosodic Boundaries, Comma Rules, and Brain Responses: The Closure Positive Shift in ERPs as a Universal Marker of Prosodic Phrasing in Listeners and Readers. In: Journal of Psycholinguistic Research 30/3.
Steinhöwel, Heinrich1473Was die puncten bedüten vnd wie man darnach lesen sol. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform. 1462-1983.
Stenzel, Jürgen1970Zeichensetzung. Stiluntersuchungen an deutscher Prosadichtung. Neukirch, Wieland, Goethe, Kleist, Brentano, Stifter, Raabe, Thomas Mann, Döblin.
Stetter, Christian1999Zeichensetzung verständlich erklärt. Alte & neue Regelung.
Stetter, Christian1994Orthographie als Normierung des Schriftsystems. In: Günther, Hartmut; Ludwig, Otto (ed.). Schrift und Schriftlichkeit. Writing and ist Use. Ein interdisziplinäres Handbuch internationaler Forschung.
Stetter, Christian1990Zu einer Theorie der Orthographie. Interdisziplinäre Aspekte gegenwärtiger Schrift- und Orthographieforschung.
Stetter, Christian1986Richtige Zeichensetzung durch neue, vereinfachte Regeln. Erläuterungen der Zweifelsfragen anhand vieler Beispiele.
Stolt, Birgit1990Die Bedeutung der Interpunktion für die Analyse von Martin Luthers Syntax. In: Besch, Werner (ed.). Deutsche Sprachgeschichte. Grundlagen, Methoden, Perspektiven.
Stolt, Birgit1990Redeglieder, Informationseinheiten. Cola und Commata in Luthers Syntax. In: Betten , Anne (ed.). Neuere Forschungen zur historischen Syntax des Deutschen. Referate der internationalen Fachkonferenz Eichstätt 1989.
Stolt, Birgit1988“Passen Sie mal auf: Folgendes:“ -. Der . In: Deutsche Sprache 16 .
Stolt, Birgit1988Periodicus, Cola und Commata in Luthers Bibeltext. In: Wiesinger, Peter (ed.). Studien zum Frühneuhochdeutschen. Emil Skála zum 60. Geburtstag am 20. November 1988.
Storch, Günther2001Deutsch als Fremdspache. Eine Didaktik.
Ströbl, Alexander1969Zum Verhältnis von Norm und Gebrauch bei der Zeichensetzung. In: Muttersprache 79.
Thorndike, Edward Lee1948The psychology of punctuation. In: The American journal of psychology 61/2.
Todd, Loreto2001Cassell's Guide to Punctuation.
Todd, Loreto1995Guide to punctuation.
Tophinke, Doris2006Komma oder kein Komma? Zur Interpunktion in komplexen Sätzen. In: Praxis Deutsch 33/198.
Trask, Robert Lawrence1997The Penguin Guide to Punctuation.
tribüne, 2003Zeitschrift für Sprache und Schreibung 4 (2003). Thema: Zeichensetzung.
Truss, Lynn2003Eats, shoots & leaves. The zero tolerance approach to punctuation.
Valtin, Renate; Hofmann, Bernhard2009Kompetenzmodelle der Orthographie. Empirische Befunde und förderdiagnostische Möglichkeiten.
Venna-Brinkmann, Ursula2012Wörter - Sätze - Texte. Eine mehrdimensionale empirische Untersuchung zur Lesekompetenz Jugendlicher am Ende ihrer Regelstudienzeit.
Vintr, Josef2005Das Tschechische. Hauptzüge seiner Sprachstruktur in Gegenwart und Geschichte.
Wehde, Susanne2000Typographische Kultur. Eine zeichentheoretische und kulturgeschichtliche Studie zur Typographie und ihrer Entwicklung. In: Arbitrium 19/3.
Weigel, Sigrid1999Theodor W. Adorno: Satzzeichen als Indizien des Affekts in Ode und Briefroman des 18. Jahrhunderts. In: Dotzler, Bernhard J. (ed.). Grundlagen der Literaturwissenschaft. Exemplarische Texte.
Weinhold, Karl1852Über deutsche Rechtschreibung.
Weinhold, Swantje2006Schriftspracherwerb empirisch. Konzepte - Diagnostik - Entwicklung.
Weiser, Stephanie2005Lückenbüßer? Eine Untersuchung der vielfältigen Funktionen von Auslassungszeichen. In: Praxis Deutsch. Zeitschrift für den Deutschunterricht 191.
Weiske, Johannes1838Theorie der Interpuction aus der Idee des Satzes entwickelt.
Wertenbroch, Wolfgang2008Individuelle Rechtschreibförderung. Teilleistungen des Rechtschreibens verstehen, diagnostizieren und trainieren.
Weyers, Christian1968Die nordischen Sprachen. In: Drewitz, Ingeborg; Reuter , Ernst (ed.). vernünftiger schreiben:. reform der rechtschreibung.
Wiener Kongress, 1992Zur Entwicklung der Anführungszeichen in gedruckten Texten. In: Debus, Friedhelm (ed.). Die Orthographie in den Schulen Deutschlands.
Wingo, E. Otha1887Die Orthographie in den Schulen Deutschlands.
Wessén, Elias1972Latin Punctuation in the Classical Age.
Zepnik, Sabine; Zepter, Alexandra2015Die Syntax für das Lesen nutzbar machen. In: Rautenberg, Iris; Reißig, Tilo (ed.). Lesen und Lesedidaktik aus linguistischer Perspektve.
Zifonum, Gisela; Hoffmann, Ludger1997Grammatik der deutschen Sprache. Band 3.
Zimmermann, Harald H.1969Zur Leistung der Satzzeichen. Eine Studie über die Funktion der Zeichensetzung im Deutschen.
Zollinger, Max1940Sinn und Gebrauch der Interpunktion.
Zovko, C.I.1983The handbook of the Croatian language.
Crystal, David2015Making a Point. The Pernickety Story of English Punctuation.
Stang, Christian2015Zeichensetzung kompakt. Alle Satzzeichen und Regeln auf einen Blick - verständlich dargestellt.
Rinas, Karsten2017Theorie der Punkte und Striche. Die Geschichte der deutschen Interpunktionslehre.
Rössler, Paul2017Semantik, Rhetorik, Syntax. Nicht kodifizierte Kommasetzungsprinzipien nach Vorfeld. In: George, Kristin; Langlotz, Miriam; Milevski, Urania; Siedschlag, Katharina (ed.). Interpunktion im Spannungsfeld zwischen Norm und stilistischer Freiheit. Sprachwissenschaftliche, sprachdidaktische und literaturwissenschaftliche Perspektiven.
Danneberg, Lutz2012Das perforierte Gewand: Geschichte und hermeneutische Funktion von dictinctiones, partitiones und divisiones. In: Nebrig, Alexander; Spoerhase, Carlos (ed.). Die Poesie der Zeichensetzung. Studien zur Stilistik der Interpunktion.
Busch, Florian2018Digitale Schreibregister von Jugendlichen analysieren. Ein linguistischethnographischer Zugang zu Praktiken des Alltagsschreibens. In: Ziegler, Arne (ed.). Jugendsprachen. Aktuelle Perspektiven internationaler Forschung.
Rodriguéz, Teresita2005Langenscheidt Standardgrammatik: Spanisch. Die große Grammatik zum Lernen, Üben und Nachschlagen.
Bredel, Ursula; Müller, Astrid2015Interpunktion. Basisartikel. In: Praxis Deutsch 254.
Ebner, Jakob2003Freigabe, Norm und Verständlichkeit. Didaktik und Beistrichsetzung nach der Rechtschreibreform. In: tribüne. zeitschrift für sprache und schreibung 4.
Fábián, Pál1978Helyesírási és tipográfiai tanácsadó. Kézikönyv.
Gallmann, Peter1996 Interpunktion (Syngrapheme). In: Günther, Hartmut; Ludwig, Otto (ed.). Schrift und Schriftlichkeit. Writing and Its Use. Ein interdisziplinäres Handbuch internationaler Forschung.
Gorschlüter, Sabine2002Die Aneignung schriftsprachlicher Formen, dargestellt an der Ontogenese der Kommasetzung. In: Röber-Siekmeyer, Christa; Tophinke, Doris (ed.). Schrifterwerbskonzepte zwischen Sprachwissenschaft und Pädagogik.
Fretland, Jan Olav; Søyland, Aud2015Norske skriveregler: reglene du trenger for å skrive på papir og skjerm [Norwegian writing rules: the rules you need to write on paper and screen]. Translated from Nynorsk by Dag Ellingsen.
Mesch, Birgit2016Semikolon. Zwischen Punkt und Komma? Comeback eines totgeschwiegenen Interpunktionszeichens. In: Colombo-Scheffold, Simona; Hochstadt, Christiane; Olsen, Ralph (ed.). Ohne Punkt und Komma...: Beiträge zur Theorie, Empirie und Didaktik der Interpunktion.
Bredel, Ursula2009Das Interpunktionssystem des Deutschen. In: Feilke, Helmuth; Linke, Angelika (ed.). Oberfläche und Performanz. Untersuchungen zur Sprache als dynamischer Gestalt.
Baudusch, Renate1978Sprachwissenschaftliche Probleme der deutschen Orthographie. In: Sprachpflege 27.
Toner, Anne2015Ellipsis in English Literature Signs of Omission.
Sappok, Christopher2005Da stolpert das Ohr. Wie Kinder Kommas hören lernen können. In: lernchancen 46.
Wiener Kongress, 1974Zur Kommasetzung. In: Drewitz, Ingeborg; Reuter , Ernst (ed.). vernünftiger schreiben. reform der rechtschreibung.
Alqinai, Jamal2013Mediating punctuation in English Arabic translation. . In: Linguistica Atlantica 32.
Andresen, Karl Gustav1855Ueber Deutsche Orthographie.
Anonymus, 1527Punterynge off vnderscheydynge. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform 1462–1983.
Bartsch, Elmar1998Interpunktion. In: Ueding, Gerd (ed.). Historisches Wörterbuch der Rhetorik IV.
Baudusch, Renate1978Zum Gebrauch des Kommas vor „und" und „oder" bei koordinierten Sätzen. In: Sprachpflege 27.
Baudusch, Renate1981Eine Lanze für das Semikolon. In: Sprachpflege 30.
Baudusch, Renate1986Wie sollte ein Regelwerk zur deutschen Interpunktion aussehen? In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock.
Bellin , Johann1973Hochdeutsche Rechtschreibung (Nachdruck der Ausgabe Lübeck von 1657).
Boettcher, Wolfgang2016Komma & Co unter dem Kooperationsprinzip: Interpunktionslernen im Kompetenzbereich ‚Schreiben und Sprachreflexion‘. In: Colombo-Scheffold, Simona; Hochstadt, Christiane; Olsen, Ralph (ed.). Ohne Punkt und Komma... Beiträge zu Theorie, Empirie und Didaktik der Interpunktion.
Du Mesnil, Adolf1894Über die drei rhetorischen Kunstformen: Komma, Kolon, Periode. In: Zum zweihundertjährigen Jubiläum des Königlichen Friedrichs-Gymnasiums.
Duden, Konrad1881Die neue Schulorthographie nach den Verordnungen der Ministerien von Preußen, Sachsen, Baden, Weimar, Braunschweig etc. mit einer kurzgefaßten Interpunktionslehre und einem ausführlichen Wörterverzeichnis.
Dürscheid, Christa2000Verschriftungstendenzen jenseits der Rechtschreibreform. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 28.
Englund Dimitrova, Brigitta2014Till punkt och pricka? Översättarstil, normer och interpunktion vid översättning från bulgariska till svenska. In: Journal of Slavic Languages, Literatures and Cultures 55.
Esslinger, Gesine2015„Jetzt passt´s“. Grundschulkinder erkunden den Punkt. In: Praxis Deutsch 254.
Freyer, Hieronymus1999Anweisung zur Teutschen Orthographie. In: Ewald, Petra (ed.). Anweisung zur Teutschen Orthographie. Mit einem Vorwort herausgegeben von Petra Ewald (Nachdruck der Ausgabe Halle an der Saale von 1722).
Fricke, Wilhelm Friedrich1877Die Orthographie nach den im Bau der deutschen Sprache liegenden Gesetzen in wissenschaftlicher, pädagogischer und praktischer Beziehung dargestellt.
Fries, Norbert2011Spatien oder die Bedeutung des Nichts. In: Nebrig, Alexander; Spoerhase, Carlos (ed.). Die Poesie der Zeichensetzung.
Fuchsberger, Ortolf1542Abtaylung der Rede. Von Fragpuncten. Von eingesetzten Claußlen. Von tail strichelen. In: Garbe, Burckhard (ed.). Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform 1462–1983.
Fuhrhop, Nanna; Schreiber, Niklas2016Graphematische Lesehilfen. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 63 /2.
Garbe, Burckhard198Texte zur Geschichte der deutschen Interpunktion und ihrer Reform 1462–1983.
Gillmann, Melitta2018Das Semikolon als Kohäsionsmittel. Eine Korpusstudie in der überregionalen Pressesprache. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 46/1.
Güthert, Kerstin2005Herausbildung von Norm und Usus Scribendi im Bereich der Worttrennung am Zeilenende (1500–1800). Heidelberg.
Helber, Sebastian1593Teutsches Syllabierbüchlein. In: Gustav, Roethe (ed.). Transkription der Ausgabe von 1593.
Bredel, Ursula; Hinney, Gabriele; Müller, Astrid2010Schriftsystem und Schrifterwerb. Linguistisch – didaktisch – empirisch.
Hochstadt, Christiane; Olsen, Ralph2016Zur Kommatierungskompetenz von Lehramtsstudierenden am Beispiel überflüssiger ‚Vorfeldkommas‘. In: Colombo-Scheffold, Simona; Hochstadt, Christiane; Olsen, Ralph (ed.). Ohne Punkt und Komma. Beiträge zu Theorie, Empirie und Didaktik der Interpunktion.
Keszler, Borbála1988Merkmale der ungarischen Satzzeichenlehre und Zeichensetzung. In: Annales Universitatis Scientiarium Budapestinensis De Rolando Eötvös Nominatae - Sectio Linguistica XIX.
Keszler, Borbála1994Areale Erscheinungen in der europäischen Zeichensetzung.
Keszler, Borbála2002Zur Geschichte des Aufrufezeichens . In: Annales Universitatis Scientiarum Budapestinensis De Rolando Eötvös Nominatae – Sectio Linguistica 25.
Langlotz, Miriam; Stark, Linda2018Zweifelsfälle der Interpunktion. Zwischen Norm und Usus. In: Szczepaniak, Renata (ed.). Zweifelsfälle: Definition, Erforschung, Implementierung.
Laser, Björn; Riegler, Susanne2015Achtung, Ausrufezeichen! In: Praxis Deutsch 254.
Lindbüchl, Isabell2015Ein Komma für den Leser – Sprachverarbeitung und Interpunktion im Deutschen, Englischen und Französischen am Beispiel des Kommas. In: Sonnenhauser, Barbara; Trautmann, Caroline (ed.). Empirie und Theorie. Diskussionsforum Linguistik in Bayern 4.
Meibauer, Jörg2007Syngrapheme als pragmatische Indikatoren: Anführung und Auslassung. Leipzig, S. 21–37. In: Döring, Sandra; Geilfuß-Wolfgang, Jochen (ed.). Von der Pragmatik zur Grammatik.
Menzel, Wolfgang; Sitta, Horst1982Interpunktion – Zeichensetzung im Unterricht. In: Praxis Deutsch 55.
Müller, Hans-Georg2016Zur Divergenz von orthografischen Regeln und praktischer Kommasetzung von Lernenden. In: Colombo-Scheffold, Simona; Hochstadt, Christiane; Olsen, Ralph (ed.). Ohne Punkt und Komma. Beiträge zu Theorie, Empirie und Didaktik der Interpunktion.
Nerius, Dieter2006Normiertheit und Variabilität in der deutschen Einheitsorthographie von 1901. . In: Götz, Ursula; Stricker, Stefanie (ed.). Neue Perspektiven der Sprachgeschichte. Internationales Kolloquium des Zentrums für Mittelalterstudien der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 11. und 12. Februar 2005.
Nerius, Dieter2007Deutsche Orthographie.
Pölitz, Karl Heinz Ludwig1801Theorie der Interpunctionen nach logischen Grundsätzen, als Leitfaden für Lehrer und Lernende.
Rössler, Paul2003Themenheft: Zeichensetzung (= tribüne. zeitschrift für sprache und schreibung. Heft 4/2003).
Rössler, Paul2016Pragmatik der Interpunktion an einem Beispiel der Kommasetzung. . In: Ernst, Peter; Werner, Martina (ed.). Linguistische Pragmatik in historischen Bezügen.
Ruf, Urs1982Soll ich hier wirklich ein Komma setzen? Ändert sich etwas? Versuch, den Kommagebrauch im Rahmen der heutigen Konvention durchschaubar zu machen. In: Praxis Deutsch 55.
Scheuer, Hans Jürgen2012Die Zeichensetzung ist eine Frau namens Eleonore. Aus dem Imaginarium der vormodernen Interpunktion. In: Nebrig, Alexander; Spoerhase, Carlos (ed.). Die Poesie der Zeichensetzung. Studien zur Stilistik der Interpunktion.
Soling, Daniel2012Zur Getrennt-, Zusammen- und Bindestrichschreibung von Substantivkomposita im Deutschen (1550–1710).
Weiske, Johannes1838Theorie der Interpunction aus der Idee des Satzes entwickelt.
Weyers, Christian1992Zur Entwicklung der Anführungszeichen in gedruckten Texten. In: Zeitschrift für Semiotik 14.
Keszler, Borbála2002Zur Geschichte des Aufrufezeichens. In: Annales Universitatis Scientiarum Budapestinensis De Rolando Eötvös Nominatae – Sectio Linguistica 25.
Schreiber, Niklas2017Interpunktionszeichen in der Oberflächensyntax am Beispiel des Semikolons.
Gürtler, Franziska; Rössler, Paul2018Zur Vorfeldmarkierung in Lutherdrucken. In: Nouveaux Cahiers d´Allemand 36/4.
Top